Alle Beiträge von Masterofdesaster

Anette Schälicke ist Kreiskönigin 2012 im Westfälischen Schützenbund

37b18c6daf81ef60ffff8030ffffffef

Vorsitzender Theo Lohmann (im Bild links) zeichnete die Sieger des Kreiskönigsschießens aus. Unsere Schützenschwester Anette Schälicke, welche auch Vereinsmitglied des Handwerker Schützenvereins Heessen 1910 e.V. ist, nahm in dieser Eigenschaft auch an dem Vergleichsschießen teil und wurde Kreiskönigin des Jahres 2012. Sie trägt nun die Königskette. Den zweiten Platz belegte Frank Wieland. Auch er erhielt eine Auszeichnung.

Die Schützinnen und Schützen der Schießgruppe des Bürger-Schützen-Vereins 1826 e.V. sind stolz auf ihre erfolgreiche Sportkameradin und sagen herzlichen Glückwunsch !

ABC Pokalschießen 2012

Es dauerte dieses Mal gar nicht so lange, bis die drei Pokale des vereinsinternen ABC Schießwettkampfs an deren Gewinner verteilt werden konnten. Leider hatten sich nur wenige der BSV Schützenschwestern und Schützenbrüder zu diesem Termin, am Freitag, 27.04.2012 eingefunden. Vielleicht lag es aber auch an der Terminverlegung, auf welche nur im Internet aufmerksam gemacht wurde. Nun, wie auch immer. So war es jedenfalls bereits um 20 Uhr klar, dass Bernd Höhnel, mit einer Ringzahl von 140, den A-Pokal für die Saison 2012 mit nach Hause nehmen durfte, während der 1. Vereinsvorsitzende, Achim Florian, mit 131 geschossenen Ringen, sich den B-Pokal und Brunhilde Höhnel (zwar mit 141 Ringen, aber als Neueinsteigerin) den C-Pokal sicherte. Trotz der geringen Beteiligung war es dennoch ein nettes Event, bei welchem auch die Geselligkeit nach dem Schießen nicht zu kurz kam.

Osterpreisschießen 2012 wieder ein tolles Ereignis

dd73b2fc4fad56b0ffff8604ffffffef

Das Foto zeigt die verschiedenen Gewinner der Pokale und der Ehrenscheiben.
(v.L.n.R.) Bärbel Kramer, Norbert Kramer, Adolf Vlahovic, Bernd Höhnel, Anette Schälicke, Brunhilde Höhnel und Hans Kramer

Das aus organisatorischen Gründen auf Sonntag, den 01. April 2012 verlegte Osterpreisschießen des Bürgerschützenvereins war wieder ein voller Erfolg.
Insgesamt etwa 20 Schützenschwestern und Schützenbrüder haben sich in der Schießhalle des befreundeten Handwerker Schützenvereins Heessen 1910, am Hülskamp, eingefunden. Darunter auch das amtierende Königspaar des Vereins, Renate I. mit Prinzgemahl Cliff Gordon, sowie der Ehrenvorsitzende, Rudolf Diete und die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands. In geselliger Runde, mit gesponsertem Imbiss und Warmen und kalten Getränken, wurden sowohl die unterschiedlichen Oster-Pokale ausgeschossen, als auch die Gewinner des Preisschießens ermittelt. Der Vorstand bedankt sich bei den Organisatoren und speziell bei unserem Schießgruppenleiter, Norbert Kramer, für die einwandfreie Durchführung des Preisschießens.

Bierkönigschießen 2011

9243d9bb629c94e7ffff80e0fffffff0
(auf diesem Foto ist noch der Vorjahreskönig, Carsten Lenz, zu sehen)

Das diesjährige Bierkönigschiessen der Avantgarde dauerte lange. Die Veranstaltung war gut besucht und bei gutem Wetter lieferten sich die Schützen einen spannenden Wettkampf um die Bierkönigswürde. Doch der Holzvogel zeigte sich zäh und verlangte den Schützen und den Gästen einige Geduld ab. Nachdem die ersten Insignien erst spät fielen, entschloss man sich nun direkt die erstrebten Königsschüsse zu setzen. Dennoch dauerte es bis zum 542. Schuss, bis Bernd Höhnel den entscheidenden Treffer setzen konnte und den Vogel, mit samt den restlichen Insignien aus dem Kugelfang holte.

3d37b91c680c7392ffff82cbfffffff1

Bernd Höhnel ist neuer Bierkönig der Avantgarde.

95. Schuss  Michael Westkämper          => Fass
96. Schuss  Sebastian Goldenberg        => Apfel
241. Schuss   Kevin Meidenstein             => Zepter
542. Schuss   Bernd Höhnel                   => Krone
542. Schuss   Bernd Höhnel                   => Linker Flügel
542. Schuss   Bernd Höhnel                   => Rechter Flügel
542. Schuss   Bernd Höhnel                   => Vogelabschuss

Preisschießen

1. Preis  Walter Westermann
2. Preis  Bernd Höhnel
3. Preis  Christoph Gerling

Die Avantgarde bedankt sich bei allen Teilnehmern, Helfern, Freunden und Gönnern des Vereins, für das gute Gelingen des Avantgardenfestes auf dem Festplatz am Hülskamp in Heessen.

Horrido

Norbert Kramer
1. Avantgarden Kommandeur