Startseite


*********************************************
ACHTUNG !

Da die üblicherweise im Januar stattfindende Jahreshauptver-sammlung CORONA-bedingt verschoben werden musste, wurde
jetzt ein Termin gefunden.

Jahreshauptversammlung
des Bürger-Schützen-Vereins 1826 e.V. Hamm
Samstag, 27. November 2021 um 14:00 Uhr
im Vereinsheim des Handwerker Schützenvereins
Heessen 1910 e.V., Hülskamp 32, 59073 Hamm

Einladungen mit Tagesordnung wurden allen Ordentlichen Mitgliedern auf postalischem Weg oder per E-Mail zugesandt.
Neue Informationen oder Änderungen, werden jeweils über alle unsere Kommunikationskanäle übermittelt.

Schaut zwischendurch gern auch auf die Seite TERMINE

*********************************************Sommerfest des BSV
mit „Corona“-Sternschießen

Am Samstag, 18. September 2021 ab 11 Uhr, veranstaltete der Bürger-Schützen-Verein 1826 sein „Sommerfest mit Corona-schießen“. Dazu hatten alle Mitglieder eine Einladung auf postali-schem Weg erhalten. Nach langer Zeit, aufgrund der Corona-Pandemie ohne eine direkte Zusammenkunft der Schützen-schwestern und Schützenbrüder, ergab sich endlich wieder eine Möglichkeit zu feiern.
                                                                                                                              Foto: Privat
Der Vorstand samt Festausschuss plante ein kleines Fest mit angekündigten Ehrungen, aber auch mit dem Hinweis auf kleine Überraschungen. Für die Ausrichtung stellte uns der seit vielen Jahren mit dem BSV befreundete Handwerker Schützenverein Heessen 1910 sein Vereinsgelände zur Verfügung. Es konnte somit endlich wieder, unter strenger Einhaltung der Corona 3G-Regel, bei guten Witterungsbedingungen im Freien gefeiert werden. Für Kaltgetränke gegen den Durst sowie einem Spanferkel vom Grill gegen den Hunger, wurde ebenfalls gesorgt. Als musikalische Überraschung engagierte der Vorstand die in letzter Zeit auch zu den Bürgerschützenfesten aufspielende „Blaskapelle Dolberg“, welche die etwa 40 Vereinsmitglieder und Gäste musikalisch hervorragend unterhielt. Zur ausgelassenen Stimmung trug letztendlich auch das „Corona“-Sternschießen bei.
                                                                                                                         Foto: Körtling

Da im Jahr 2020, aufgrund der Corona-Pandemie keine Ehrungen haben stattfinden können wurden diese Ehrungen hier mit einbezogen.
Geehrt wurden für ihre teilweise besonders langjährige Mitgliedschaft …

10 Jahre
Willi Bußmann (bereits in 2020)
Andre Degen (bereits in 2020)
Bend Höhnel (bereits in 2020)

15 Jahre
Brunhilde Florian
Dirk Niederheide (bereits in 2020)
Horst Probst
Ulrich Teßarek (bereits in 2020)

20 Jahre
Kevin Meidenstein
Jörg Tüttmann

25 Jahre
Roland Stalljohann

30 Jahre
Wolfram Bock (bereits in 2020)

35 Jahre
Brigitte Brauckhoff

40 Jahre
Robin Wasyliw

50 Jahre
Eduard Wasyliw (bereits in 2020)

55 Jahre
Dieter Klocke (bereits in 2020)

60 Jahre
Wilhelm Meyer zu Altenschildesche

70 Jahre
Wolfgang Osthoff

Die Ergebnisse des Sternschießens lauten wie folgt:
                                                                                                                              Foto: Privat
König: Sven Linke, 283. Schuss

Linker Flügel: Sven Linke, 193. Schuss

Rechter Flügel: Daniel Blümel, 113. Schuss

Zepter: Sven Linke, 80. Schuss

Apfel: Anette Schälicke, 56. Schuss

Krone: Sven Linke, 34. Schuss

*********************************************Kranzniederlegung, 21. August 2021

Foto und Videos: Privat

Eigentlich (!) … Ja, eigentlich wäre es unser Schützenfest Samstag gewesen, der Tag des Vogelschießens im Kurhausgarten. Auch wenn, so wie im Jahr 2020, bedingt durch Corona auch in diesem Jahr 2021, kein Bürgerschützenfest stattfinden konnte, so konnten wir jedoch wenigstens diese Tradition des Gedenkens an unsere verstorbenen Mitglieder, aber auch an alle auf Grund kriegerischer und sonstiger durch Gewaltherrschaft ums Leben gekommener Menschen, wahren.

Inklusive des über die gesamte Corona Zeit hinweg amtierenden Königspaares, Hans-Jürgen Schmidt und Christel Tewes, fanden insgesamt 21 Schützenschwestern und Schützenbrüder zu diesem Gedenktermin am Ehrenmal an der Ostenallee zusammen. Ein größerer Teil der Abordnung, mit Vereinfahne und dem Banner der Avantgarde, kam zuvor im Kurhausgarten, unter der Vogelstange zusammen. Von dort marschierte die Abordnung, in Zweierreihe, auf dem Fußweg in Richtung Ehrenmal wo die Kranzniederlegung stattfand. Zu Beginn der Kranzniederlegung richtete der
1. Vorsitzende des Bürger-Schützen-Vereins, Norbert Kramer, noch einige Worte des Gedenkens an alle Anwensenden.
Als Ausklang, im Anschluß an die Kranzniederlegung, lud der
1. Vorsitzende noch zu einer kleinen, privaten und unter Einhaltung der geltenden Corona Abstands und Hygienevorschriften ausgerichteten Zusammenkunft in den Außenbereich seines Wohnumfelds.

*********************************************

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder, das auf dem Foto erkennbare Transparent prangt seit einigen Tagen, mit neuem Text, zwischen den Pfosten unseres Kugelfangs im Kurhausgarten.
Neben dem wegen der Corona-Pandemie bereits im vergangenen Jahr 2020 abgesagten Schützenfest, mussten leider auch die Planungen für das diesjährige Schützenfest aufgegeben und das Schützenfest 2021 ebenfalls abgesagt werden.
Die aktuelle Entwicklung um den Rückgang der Fallzahlen im Zusammenhang mit dieser Pandemie geben jedoch berechtigte Hoffnung auf das Wiederaufleben unseres Bürgerschützenfestes im kommenden Jahr. Der dafür anberaumte und geplante Termin geht aus der Information im Transparent bereits hervor.
Bemühen wir uns also gemeinsam weiter das SARS-COV2 Virus
zu verdrängen und freuen uns auf ein um so schöneres Bürgerschützenfest im Jahr 2022 !

Wir bedanken uns an dieser Stelle aber auch nochmal bei allen unseren Schützenschwestern, Schützenbrüdern sowie Freunden und Gönnern des Vereins für die während der letzten Monate erbrachte Geduld und fortwährende Treue zum Verein.

Mögen wir uns alsbald gesund und in neuer Frische wiedersehen !

Horrido

*********************************************

*********************************************ACHTUNG !

Alle Veranstaltungen des Bürgerschützenvereins 1826 sind, bis auf Weiteres, wegen der aktuellen Entwicklung um das Corona Virus, abgesagt !

Auch die üblicherweise im Januar stattfindende Jahreshauptversammlung musste verschoben werden .
Sobald es möglich ist, wird diese nachgeholt.

Neue Informationen oder Änderungen, werden jeweils über alle unsere Kommunikationskanäle übermittelt.

Schaut zwischendurch gern auch auf die Seite TERMINE

*********************************************

Wir trauern um
Klaus Otto   † im Februar 2021

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

unser langjähriger, lieber Schützenbruder, Klaus Otto, viermaliger Schützenkönig und somit auch Ehrenkaiser, sowie seit 2017 auch Ehrenmitglied unseres Bürger-Schützen-Vereins 1826 e.V. Hamm, ist nach langer Krankheit verstorben. Klaus Otto gehörte während seiner aktiven Zeit zu einem der wichtigen Gönner des Vereins. Unter anderem war er maßgeblich an der Ausrichtung unseres im Jahr 2001 ausgerichteten 175jährigen Jubiläumsschützenfest beteiligt. Unsere Kameradinnen und Kameraden im Schützenverein und sicherlich auch viele darüber hinaus, werden Klaus Otto ehrend gedenken.

Mit einem letzten Horrido verabschieden wir uns jetzt auch von Klaus und wünschen ihm, er möge in Frieden Ruhen.

*********************************************

Das schönste was ein Mensch hinterlassen kann ist
ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken …

*********************************************

Aus der Coronaserie für das Schützenwesen in Hamm Westf. hier das Video für denBürgerschützenverein Hamm 1826 e.V.

*********************************************

Wir trauern um
Horst Meurer   † im August 2020

                                                                                                              Foto: Stadtverband

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

plötzlich und unerwartet verstarb unser lieber Schützenbruder, Schützenkaiser und seit 2018 auch 2. Vorsitzender unseres Bürger-Schützen-Vereins 1826 e.V. Hamm. Unsere Kameradinnen und Kameraden im Schützenverein und sicherlich auch viele darüber hinaus, werden auch Horst ehrend in ihren Gedanken behalten.

Mit einem letzten Horrido verabschieden wir uns jetzt auch von Horst und wünschen ihm, er möge in Frieden Ruhen.

*********************************************

Das schönste was ein Mensch hinterlassen kann ist
ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken …

*********************************************

Wir trauern um
„Rudi“ Rudolf Diete   † im Mai 2020

Der Ehrenvorsitzende, Ehrenkommandeur, Kaiser und Kronratvorsitzende unseres Bürger-Schützen-Vereins 1826 e.V., Hamm ist verstorben. Unsere Kameradinnen und Kameraden im Schützenverein, aber sicherlich auch darüber hinaus, werden Rudi ehrend in ihren Gedanken behalten.

Mit einem letzten Horrido verabschieden wir uns von Rudi und wünschen ihm, er möge in Frieden Ruhen.

###################################################

Der geschäftsführende Vorstand des Vereins

Foto: Privat
von Links nach Rechts:
Bianca Linke (Schriftführerin), Norbert Kramer (1. Vorsitzender),
Horst Meurer (2. Vorsitzender – verstorben), Volker Rübsamen (Schatzmeister/Kassierer)

#############################################

Der Bürgerschützenverein 1826 e.V.
Königspaar des Jahres 2019

Jürgen Schmidt und Christel Tewes
regieren das Bürgerschützenvolk in der
Schützensaison 2019/2020

                                                                                                                              Foto:  Privat

König:                    Jürgen Schmidt            (458. Schuss)
Königin:               Christel Tewes
Reichsapfel:       Sven Linke                        (26. Schuss)
Zepter:                 Eduard Wasyliw            (29. Schuss)
Bierfass:              Klaus Baumann              (44. Schuss)
Krone:                  Steve Wasyliw                (62. Schuss)

Er hatte es sich fest vorgenommen, aber nicht mit einer so großen Anzahl von Mitbewerbern und einem so „zähen“ Schützenadler gerechnet.
Daher wurde es ein langer Kampf, welcher im Kurhausgarten stattfand. Erst um 21.02 Uhr, am späten Abend, konnte der neue Bürgerschützenkönig jubeln. Jürgen Schmidt gelang es erst mit dem insgesamt 458. Schuss die Reste des Königsadlers aus dem Kugelfang zu holen und sich damit gegen alle Mitbewerber durchzusetzen.
Neben Jürgen Schmidt schoss unter den Mitbewerbern auch die im Anschluss an das Schießen von ihm zu seiner Königin erklärte Christel Tewes mit und schlug sich dabei gar nicht schlecht. Insgesamt hatten sich somit, mit Christel Tewes, noch 9 weitere ernsthaft an der Königswürde interessierte Schützen unter der Vogelstange eingefunden, um den finalen Schuss setzen zu können. Gelungen ist es letztendlich Jürgen Schmidt.
Dieser wurde anschließend von seinen Mitbewerbern aber fair beglückwünscht und von den lang ausharrenden Festgästen als neuer König lautstark bejubelt. Jürgen Schmidt hat sich damit seinen lang gehegten Traum, auch einmal Schützenkönig zu sein, endlich erfüllen können.
Nach der Proklamation, welche im Schützenzelt stattfand und den dargebrachten Glückwünschen der Gastvereine, wurde der Ausgang des Vogelschießens noch lange ausgiebig gefeiert

Schütze Harry behauptet daher auch dieses Mal wieder, dass es ein schönes und harmonisches Schützenfest war und bedankt sich erneut bei allen Helferinnen und Helfern, welche dazu beigetragen haben, dass es ein schönes Schützenfest wurde. Insbesondere bedankt sich Harry auch wieder bei den Helferinnen und Helfern aus den eigenen Reihen des Bürgerschützenvereins, wie z.B. Anette Schälicke, sowie Ulla und Adolf Vlahovic und nicht zuletzt dem „fleißigen Teil“ unserer Avantgarde.

Ein großes Dankeschön geht natürlich auch wieder an die Schützen aus dem Norden, Osten, Süden und Westen !

Euch allen ein ganz besonders großes ….

Dankeschön !

**************************************************************************