Archiv der Kategorie: Avantgarde

Der neue AVG Vorstand

Unsere Avantgarde hat eine neue Führungsriege

Der Vorstand der Avantgarde des Bürgerschützenvereins 1826 ist jetzt komplett neu. Da der bisherige 1. Avantgarden Kommandeur, Norbert Kramer, seit Beginn diesen Jahres den Hauptverein als
1. Vorsitzender anführt, waren zwangsläufig auch Änderungen im Vorstand der Avantgarde zu erwarten. Nun hat die vor kurzem
stattgefundene Avantgarden Versammlung, bei der Wahl der Vorstände, eine völlig neue Zusammenstellung erbracht. Da der Posten des Kassierers schon länger zu besetzen war und Robin Wasyliw, der bisherige 2. Avantgarden Kommandeur, sowie Steve Wasyliw, als bisheriger Schriftführer, nicht erneut zur Wiederwahl
antraten, mussten auch diese Ämter ebenfalls neu besetzt werden.
Norbert Kramer stand 27 Jahre an der Spitze der Avantgarde, immerhin 12 Jahre stand ihm Robin Wasyliw als 2. Kommandeur zur Seite und Steve Wasyliw übte sogar insgesamt 15 Jahre lang das Amt des Schriftführers aus.

Nach den Neuwahlen wurden daher Norbert Kramer zum Ehrenkommandeur sowie Robin Wasyliw und Steve Wasyliw zu Ehrenmitgliedern der Avantgarde ernannt.

Eduard Wasyliw, als schon langjähriger Ehrenkommandeur der Avantgarde, welcher die Versammlung begleitete, bedankte sich bei den aus den Ämtern scheidenden Kameraden für ihr langjähriges und großes Engagement in der Avantgarde und für den Bürgerschützenverein allgemein.

Zu neuen Vorstandsmitgliedern wurden gewählt …

1. Avantgarden Kommandeur – Daniel Blümel
2. Avantgarden Kommandeur – Nico Hebecker

Schriftführer – Daniel Henning
Kassierer – Gerd Lorenz

Wir wünschen dem neuen Vorstandsteam fortan gutes Gelingen !

Avantgarden Schützenfest 2019

Avantgarden Schützenkönig 2019

                                                                                                             (alle Fotos:   privat)

Eduard „EDE“ Wasyliw (im Bild links) löste Daniel Blümel ab.

Traditionell immer am Feiertag Christi Himmelfahrt (Vatertag) findet das Avantgarden Schützenfest (Bierkönigschießen) der Avantgarde des Bürger-Schützen-Vereins 1826 e.V. Hamm statt.

So wurde auch in diesem Jahr, an diesem Tag, wieder ein Nachfolger und somit neuer Bierkönig für Daniel Blümel, den Bierkönig des Jahres 2018 gesucht. Bereits seit mehreren Jahren findet diese Veranstaltung, mit Unterstützung unseres befreundeten Schützenvereins Heessen 1910 e.V. auch auf dessen Schützenplatz, in Heessen statt.

In diesem Jahr wurde der Schützenvogel für dieses Schießen von zwei Avantgardisten des Bürgerschützenvereins gebaut. Sven Linke (im Bild links), als Erbauer des Schützenvogels, welchem sein Freund und ebenfalls unser Avantgardist, Daniel Henning (im Bild rechts), helfend zur Seite stand.

Wie jede „unter freiem Himmel“ stattfindende Veranstaltung hängt das Gelingen und die Anzahl der Teilnehmer und Gäste – in hohem Maße – von den Witterungsbedingungen ab. Diese waren an dem
diesjährigen Donnerstag, 30. Mai 2019, als zwar trocken, aber eher mittelmäßig zu beschreiben. Dennoch fand sich im Laufe des Vormittags und des weiteren Tagesverlaufs noch der eine oder
andere Gast auf dem Platz ein.

Zur Mittagszeit wurde eine längere Schießpause eingelegt.
Während der „großen“ Schießpause konnten die Köstlichkeiten vom Grillstand verspeist werden. Dazu gab es sowohl ausreichend kühle Getränke, als auch, für die Kaffeetrinker, heißen Kaffee.

Seit einigen Jahren, parallel zum Bierkönigschießen mit KK Munition auf einen Holzvogel, wird auch ein Preisschießen veranstaltet. Dieses Schießen wird mit dem Luftgewehr am Luftgewehrstand und auf gängige Schießscheiben durchgeführt.
Seit 2018, wo zum ersten Mal zusätzlich ein der Avantgarde von Rudi Diete, dem Ehrenvorsitzen des Bürgerschützenvereins, gestifteter Wanderpokal ausgeschossen wurde, wird dieses Pokalschießen jetzt ebenfalls jedes Jahr in diesen Termin integriert. Dieses Pokalschießen findet somit ebenfalls mit dem Luftgewehr und direkt im Anschluss an das Preisschießen satt.
Am Pokalschießen dürfen jedoch nur die Avantgardisten teilnehmen.
Die mittägliche Schießpause, welche sich dafür anbietet, wird somit auch immer zur Durchführung des Preis- und Pokalschießens genutzt.

Nachdem das Preis- und Pokalschießen und auch die Mittagspause beendet war, wurde das KK Schießen auf den Holzvogel fortgesetzt. Der Vogel sah zu diesem Zeitpunkt zwar noch recht komplett aus. Lediglich die „Hauptinsignien“ waren bereits abgeschossen. Allein das Fässchen und die beiden Flügel waren scheinbar noch fest am Rumpf des Vogels. Dieses Gebilde hatte sich jedoch, nach dem einen oder anderen Schuss, bereits leicht mal vor und mal zurückgedreht.
Lange würde sich der Vogel vermutlich nicht mehr wehren …

Und so war es dann auch. Nach nur noch wenigen Schüssen, fiel der Holzvogel dann mit dem 140. Schuss, abgegeben von Eduard „EDE“ Wasyliw (dem Ehrenkommandeur der Avantgarde) !

Nach erfolgter Vergabe der Insignien-Anstecknadeln, der Über-reichung des Wanderpokals und erfolgter Proklamation des neuen Avantgarden Schützenkönigs, klang die Veranstaltung, bei gelöster Stimmung und mit langen geselligen Gesprächen, langsam aus.

 

Folgende Insignien errangen …

2. Schuss         – Apfel          Norbert Kramer
10. Schuss      – Zepter       Eduard Wasyliw
16. Schuss      – Krone        Nico Hebecker

140. Schuss  – Vogel (mit Bierfass, linkem und rechten Flügel)
                                                      Eduard Wasyliw

Den „Rudi Diete“-Wanderpokal sicherte sich in diesem Jahr
Sven Linke (im Bild links).

Das Preisschießen entschied Bernd Höhnel (im Bild links) für sich.

Die Avantgarde bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, sowie allen anwesenden Schützenschwestern und Schützenbrüdern und allen Gästen für das gute Gelingen und freut sich auf ein Wiedersehen.

Ein dreifaches „Horrido“ bis zum nächsten Jahr !

Avantgardenschützenfest 2016

Avantgarden Schützenkönig 2016

Christoph Vorschepoth

AVG Schuetzenkoenig 2016

Bei tollem Wetter und mit einer klasse Unterstützung durch unsere befreundeten Schützenschwestern und Schützenbrüder des Handwerker Schützenvereins Heessen 1910 e.V., auf dessen Schützenplatz das Fest durchgeführt werden konnte, war es wieder eine rundum gelungene Veranstaltung unserer Avantgarde. Unter der Leitung des 1. Avantgardenkommandeurs, Norbert „Nobby Kramer„, welcher auch als Schießmeister fungierte, sowie dem 2. Avantgardenkommandeur, Robin Wasyliw, und dem Avantgarden Schriftführer, Steve Wasyliw, sowie einigen Helfern ist es gelungen viele Gäste über den gesamten Tag zu unterhalten. So fand sowohl das Vogelschießen großen Anklang, als auch das in der Mittagspause durchgeführte Preisschießen für „Jedermann“. Unser Ehrenvorsitzender, Rudi Diete, spendete einen Wanderpokal, welcher ab diesem Jahr ebenfalls jeweils in der Mittagspause des Avantgardenschützenfestes, jedoch nur von Vereinsmitgliedern errungen werden kann.
So gab es dann auch bei der Proklamation entsprechende Bilder.
Viel Spaß damit …
CIMG7953Wanderpokal, gestiftet von unserem Ehrenvorsitzenden, Rudi Diete (Mitte).

Wanderpokal, gestiftet von unserem Ehrenvorsitzenden, Rudi Diete (Mitte).

CIMG7960CIMG7963 CIMG7967 CIMG7970 CIMG7973 CIMG7975 CIMG7978 CIMG7981 CIMG7982 CIMG7983

Bierkaiserschießen 2012

e9dd5ac713f70d8affff8108fffffff2

Christoph Gerling u. Bianca Degen

Bierkönig ist auch Bierkaiser !

Nur alle vier Jahre legen die Bierkönige der Avantgarde des Bürgerschützenvereins 1826 e.V. Hamm, auf einen gesonderten Holzvogel an um den Titel des Bierkaisers zu erlangen. Auch in diesem Jahr, am Samstag, 22.09.2012, war es wieder so weit. Der seit 2008 amtierende Bierkaiser und 1. Vorsitzende des Vereins, Achim Florian, musste seinen Titel nun einem neuen Bierkaiser überlassen.
Bei guter Witterung eröffnete der 1. Avantgardenkommandeur und Schießmeister des Vereins, Norbert Kramer, in Personalunion das Schießen um 10:30 Uhr, auf dem Gelände des befreundeten Handwerker Schützenvereins Heessen 1910 e.V.
Es war eine harmonische Veranstaltung zu welcher sich neben der Avantgarde auch einige Bürgerschützinnen und Schützen einfanden. Bis alle Insignien gefallen waren, durften noch alle Mitglieder mit auf den Vogel schießen. Danach hieß es …
“ … nur noch die Bierkönige !“

Zu Mittag wurde eine ca. 30 Minütige Schießpause eingelegt, wodurch die Köstlichkeiten vom Grill und die geschmack- und liebevoll angerichteten Salate verzehrt werden konnten. Danach wurde das Schießen wieder aufgenommen, welches dann zwar nochmals durch eine Kurze, etwa 10 Minütige Regenpause unterbrochen wurde. Um ca. 16 Uhr war es dann aber so weit und der bereits ziemlich „mitgenommene“ Holzvogel im großen Kugelfang musste sich dem letzten abgegebenen Kleinkaliber Gewehrschuss ergeben und fiel zu Boden.

Und wieder erklang der Name Christoph Gerling, welcher erst im Mai diesen Jahres den Bierkönigstitel und damit die quasi auch die Berechtigung am Bierkaiserschießen teilnehmen zu dürfen errrang. Christoph Gerling bekleidet im Bürgerschützeneverein nunmehr drei Ämter. Er ist sowohl Schriftführer im geschäftsführenden Vorstand des Hauptvereins, als auch Bierkönig und Bierkaiser der Avantgarde ! Zu seiner Kaiserin hat er sich selbstverständlich wieder seine liebe Freundin Bianca Degen erkoren.

24. Schuss   Christoph Vorschepoth       => Zepter
102. Schuss   Christoph Gerling              => Fass
198. Schuss   David Kavanagh               => Apfel
211. Schuss   Christoph Vorschepoth      => Krone
226. Schuss   Carsten Lenz                   => Linker Flügel
258. Schuss   Jörg Lenz                        => Rechter Flügel
582. Schuss   Christoph Gerling              => Vogelabschuss

Die Avantgarde bedankt sich bei allen Teilnehmern, Helfern, Freunden und Gönnern des Vereins, für das gute Gelingen des Avantgardenfestes auf dem Festplatz am Hülskamp in Heessen.

Horrido

Norbert Kramer
1. Avantgarden Kommandeur

Bierkönigschießen 2011

9243d9bb629c94e7ffff80e0fffffff0
(auf diesem Foto ist noch der Vorjahreskönig, Carsten Lenz, zu sehen)

Das diesjährige Bierkönigschiessen der Avantgarde dauerte lange. Die Veranstaltung war gut besucht und bei gutem Wetter lieferten sich die Schützen einen spannenden Wettkampf um die Bierkönigswürde. Doch der Holzvogel zeigte sich zäh und verlangte den Schützen und den Gästen einige Geduld ab. Nachdem die ersten Insignien erst spät fielen, entschloss man sich nun direkt die erstrebten Königsschüsse zu setzen. Dennoch dauerte es bis zum 542. Schuss, bis Bernd Höhnel den entscheidenden Treffer setzen konnte und den Vogel, mit samt den restlichen Insignien aus dem Kugelfang holte.

3d37b91c680c7392ffff82cbfffffff1

Bernd Höhnel ist neuer Bierkönig der Avantgarde.

95. Schuss  Michael Westkämper          => Fass
96. Schuss  Sebastian Goldenberg        => Apfel
241. Schuss   Kevin Meidenstein             => Zepter
542. Schuss   Bernd Höhnel                   => Krone
542. Schuss   Bernd Höhnel                   => Linker Flügel
542. Schuss   Bernd Höhnel                   => Rechter Flügel
542. Schuss   Bernd Höhnel                   => Vogelabschuss

Preisschießen

1. Preis  Walter Westermann
2. Preis  Bernd Höhnel
3. Preis  Christoph Gerling

Die Avantgarde bedankt sich bei allen Teilnehmern, Helfern, Freunden und Gönnern des Vereins, für das gute Gelingen des Avantgardenfestes auf dem Festplatz am Hülskamp in Heessen.

Horrido

Norbert Kramer
1. Avantgarden Kommandeur