Archiv der Kategorie: Vereinsinterne Pokalschießen

A-B-C Pokal 2024

Foto: Verein

A-B-C Pokal 2024

In diesem Jahr erneut, lud die Schießsportgruppe unseres Vereins zum vereinsinternen A-B-C Pokalschießen. Termin war am Freitag, 26. April 2024 ab 18 Uhr. Wieder hatten sich einige Schützinnen und Schützen eingefunden, um die jeweiligen Pokale zu erringen. Das Schießen wurde wieder auf dem Luftgewehrschießstand des befreundeten Handwerker Schützenvereins Heessen 1910 e.V. ausgetragen. Der Trainingsrückstand der Schützinnen und Schützen machte sich auch in diesem Jahr noch deutlich bemerkbar. Auch in diesem Jahr “wanderten” somit die einzelnen Pokale – im Wortsinn – jeweils zu anderen Schützen.

Pokalsieger beim A-B-C Pokalschießen 2024 sind somit:

A – Pokal Bernd Höhnel

B – Pokal Achim Florian

C – Pokal Jürgen Schmidt

Nachdem der Wettbewerb erfolgreich durchgeführt werden konnte, ging es erneut zum geselligen Teil des Abends über. Es wurde “geknobelt” und so manche Runde kühlen Getränks floss noch durch die verbliebenen Kehlen.
Es war somit – auch dieses Mal – ein rundum erfolgreicher “Pokalabend”.

Osterpreisschießen 2024

Osterpreisschießen 2024

Foto: Verein
v.l.n.r.  Norbert Kramer, Sylvia Wasyliw, Claudia Baumann,
Achim Florian, Klaus Baumann

Osterpreisschießen 2024

Auch das diesjährige Osterpreisschießen unseres Bürgerschützenvereins wurde wieder sehr gut besucht. Dazu haben sich, am Samstag, 02.März ab 14 Uhr, sowohl viele Vereinsmitglieder als auch einige Gäste eingefunden.
Die Veranstaltung sowie der Schießwettkampf um die zu erringenden Pokale, Preise und Ehrenscheiben fand, wie immer, im Vereinsheim des befreundeten Handwerker Schützenvereins Heessen 1910 e.V. statt. Sowohl der Vorstand, als auch alle Anwesenden befanden das Osterpreisschießen als erneut sehr gelungen. Anette Schälicke hat wieder für eine sehr schöne Tischdekoration gesorgt, welche auf große Aufmerksamkeit stieß. Die sich neu zusammengefundene “Damengruppe” des Bürgerschützenvereins hat für das Tischarrangement und für das Fertigstellen der Verpflegung gesorgt, welche überwiegend durch das neue Ehrenkaiserpaar (Norbert und Claudia Kramer) gestiftet wurde.

Auch in diesem Jahr wurden zunächst der Damen-, Herren- und der Seniorenpokal, sowie die entsprechenden Ehrenscheiben ausgeschossen. Das anschließende Preisschießen wurde mittels verdeckter “Glücksscheibe” ausgeschossen. Dadurch konnten auch wieder die “weniger versierten” Teilnehmerinnen und Teilnehmer durchaus attraktive Priese für sich verbuchen.

Pokale
Damenpokal             Sylvia Wasyliw
Seniorenpokal         Achim Florian
Herrenpokal             Norbert Kramer

Ehrenscheiben
Damen                         Claudia Baumann
Senioren                     Klaus Baumann
Herren                         Norbert Kramer

Im Anschluss konnten die errungenen Insignien noch in geselliger Runde gefeiert werden.

Hier noch einige Fotoimperssionen zum Verlauf des Preisschießens.
Fotos: Verein

A-B-C Pokal 2023

Foto: Verein

Auch zum diesjährigen vereinsinternen A-B-C Pokalschießen, am Freitag, 28.04.2023 ab 18 Uhr, hatte sich wieder eine ansehnliche Teilnehmerzahl eingefunden. Bereits seit geraumer Zeit wird auch dieser Pokalwettbewerb des Bürger-Schützen-Vereins 1826 e.V. auf den Schießständen des befreundeten Handwerker Schützenvereins Heessen 1910 e.V. ausgetragen. So mancher Schützin bzw. so manchem Schützen fehlte sichtbar ausreichend Trainig. Diese Tatsache schlug sich letztendlich in den diesjährigen Ergebnissen des A-B-C Pokalschießens nieder. So “wanderten” die einzelnen Pokale – im Wortsinn – in diesem Jahr zu anderen Schützen.

Pokalsieger beim A-B-C Pokalschießen 2023 sind somit:

A – Pokal Norbert Kramer

B – Pokal Anette Schälicke

C – Pokal Achim Florian

Nachdem der Wettbewerb erfolgreich durchgeführt werden konnte, ging es zum geselligen Teil des Abends über. Es wurde “geknobelt” und so manche Runde kühlen Getränks floss noch durch die verbliebenen Kehlen.
Es war somit – wieder einmal – ein rundum erfolgreicher “Pokalabend”.

Osterpreisschießen 2023

Foto: Verein
v.l.n.r. Claudia Baumann, Peter Hilbig, Jürgen Biernatzki, Bernd Höhnel, Sylvia Wasyliw, Ralf und Iris Hübner (amtierendes Königspaar)

Osterpreisschießen 2023

Das diesjährige Osterpreisschießen unseres Bürgerschützenvereins wurde wurde wieder sehr gut besucht.
Nach den lange Pandemiebedingt entbehrten Zusammenkünften der Vereinsmitglieder haben sich dazu am Samstag, 18. März 2023
ab 14 Uhr, knapp 50 Schützinnen und Schützen des Vereins, sowie einige Gäste eingefunden. So dass es sowohl für den Vorstand, als auch für alle weiteren Anwesenden, wieder ein sehr schönes, fröhliches und entspanntes Event wurde. Anette Schälicke hat dazu sehr schöne Tischdekorationen gefertigt, welche ebenfalls sehr große Anerkennung fanden.
Ausgerichtet wurde die Veranstaltung im Vereinsheim des befreundeten Handwerker Schützenvereins Heessen 1910 e.V., in welchem auch dessen Luftgewehr-Schießstand genutzt wurde.
Wie immer wurden zunächst der Damen-, Herren- und der Seniorenpokal, sowie die entsprechenden Ehrenscheiben ausgeschossen. Das anschließende Preisschießen wurde mittels verdeckter “Glücksscheibe” ausgeschossen. Dadurch konnten auch die “weniger versierten” Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Priesschießen durchaus attraktive Priese für sich verbuchen.
Letztendlich sicherte sich Sylvia Wasyliw den Damenpokal, Norbert Kramer den Herrenpokal und Peter Hilbig den Seniorenpokal. Die Ehrenscheibe der Damen errang Claudia Baumann. Bei den Herren setzte sich Bernd Höhnel durch und die Ehrenscheibe der Senioren sicherte sich Jürgen Biernatzki.

Hier noch einige Fotoimperssionen der Vorbereitung des Preisschießens.
Fotos: Verein

Gerd-Fleischer-Pokal 2023

Foto: BSV

Am Freitag, 17.02.2023, fand das Vereinsinterne Luftgewehr Schießen um den “Gerd-Fleischer-Pokal” und den Ergänzungspokal “Freie Schützen” statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche sich dazu am Schießstand des befreundeten Handwerker Schützenvereins Heessen 1910 e.V. eingefunden haben stellten sich wieder einem “heißen” Wettkampf.
Somit konnte unser 1. Vorsitzender, Norbert Kramer, welcher in unserem Bürgerschützenverein auch den Schießsport betreut, auch in diesem Jahr wieder die entsprechenden Pokale überreichen.
Daniel Blümel, unser 1. Avantgardenkommandeur, nahm nachträglich den Pokal des Weihnachtspreisschießens aus Dezember 2022 entgegen, da dieser zum damaligen Zeitpunkt nicht zur Verfügung stand.

Im Bild links: Daniel Blümel

Bildmitte Pokalsieger: Bernd Höhnel (2. Vorsitzender)

Im Bild rechts: Pokalsieger “Gerd-Fleischer-Pokal Freie Schützen”: Jürgen Schmidt

Somit kann auch dieses im Jahr 2023 durchgeführte Pokalschießen als erfolgreich angesehen werden.

Zu guter letzt bedankt sich der Bürgerschützenverein 1826 e.V. Hamm erneut für die freundliche Unterstützung durch den Handwerker Schützenverein Heessen 1910 e.V.

KK Pokalschießen 2022

KK Pokalschießen 2022

Es war wieder Kleinkaliber Pokalschießen des Bürgerschützenvereins 1826 e.V.

Obwohl der offizielle Termin auf Freitag, 18.11.2022 verlegt werden musste, fanden sich ab 18:00 Uhr doch noch einige Schützenschwestern und Schützenbrüder unseres Bürgerschützenvereins zu diesem Wettkampf zusammen. Geschossen wurde wieder in der Schießhalle des befreundeten Handwerker Schützenvereins Heessen 1910.
Trotz der geringen Anzahl der Teilnehmer und Teilnehmerinnen gestaltete sich der Wettkampf durchaus spannend. Besonders unter den jüngeren Schützinnen und Schützen herrschte ein zähes Ringen um die besseren Treffer. Teilweise lagen die erreichten Ringzahlen sehr eng beieinander. Am Ende setzte sich aber doch die lange Erfahrung der etwas älteren Generation durch.


Foto: privat

Daniel Blümel übergibt den KK Wanderpokal an Bernd Höhnel.

Letztendlich ergab es folgende Platzierung

1. Platz Bernd Höhnel (Wanderpokal 2022)
2. Platz Anette Schälicke
3. Platz Fabian Schulz
4. Platz Daniel Blümel
5. Platz Laura Fausten
6. Platz Jürgen Schmidt

Unser offizieller Schießmeister und in Personalunion 1. Vorsitzender des Bürgerschützenvereins 1826, Norbert Kramer, war krankheitsbedingt verhindert. Als Schießaufsicht hat ihn daher ganz hervorragend unser 2. Vorsitzender, Bernd Höhnel, vertreten. Kramers Teilnahme hätte aber durchaus eine Änderung der diesjährigen Platzierung mit sich bringen können.

Pokal “Jagdliches Schießen” 2022

Pokal “Jagdliches Schießen” 2022

Foto: privat
von links nach rechts: Norbert Kramer, Bernd Höhnel,
Anette Schälicke, BSV König Jürgen Schmidt
und BSV Königin Christel Tewes

In diesem Jahr konnte das Vereinsinterne Pokalschießen um den Pokal “Jagdliches Schießen”, am Freitag, 10. Juni, nach zwei Jahren Pause wieder stattfinden. Dafür genutzt wurde wieder der Luftgewehr Schießstand unseres befreundeten Handwerker Schützenvereins Heessen 1910. Obwohl die Corona Maßnahmen deutlich gelockert wurden, haben noch viele unserer Bürgerschützenschwestern- und Brüder Bedenken, an Veranstal-tungen in geschlossenen Räumen teilzunehmen. Daher fanden sich zum diesjährigen Wettstreit nur wenige Schützinnen und Schützen ein. Es wurde, mit auf dem Luftgewehr angebrachtem Zielfernrohr, auf in 10 Metern Entfernung befindliche Scheiben mit jagdlichen Motiven und 12 Ringen geschossen.
Pro Teilnehmerin und Teilnehmer, auf zwei Scheiben, jeweils fünf Schuss. Allerdings merkte man den Schützinnen und Schützen das fehlende Trainingsprogramm der vergangenen zwei Jahre deutlich an.
Letztendlich setzten sich aber auch dieses Mal wieder die treffsichersten durch.
Den Damenpokal errang Anette Schälicke, während unsere amtierende Königin, Christel Tewes, nur Zweite Siegerin wurde. Ähnlich erging es im Wettkampf um den Herrenpokal. Hier unterschied lediglich 1 Ring zwischen dem Sieger, Bernd Höhnel, und dem Zweiten Sieger, Norbert Kramer. Alle anderen Schützinnen und Schützen konnten nur gratulieren.

Mitgliederversammlung und Osterpreisschießen 2022

Mitgliederversammlung und
Osterpreisschießen 2022


Foto: Körtling

Folgende Schützenschwestern und Schützenbrüder fanden an diesem Tag besondere Erwähnung.
Adolf Vlahovic (Offizier, von links), Sven Linke (Offizier), Volker Rübsamen (Schatzmeister), Jürgen Schmidt (König), Norbert Kramer (Vorsitzender), Christel Tewes (Königin), Bern Höhnel ( 2. Vorsitzender) und Anette Schälicke.

Obwohl der Trainingsbeginn für die Schießgruppe des Bürgerschützenvereins bereits seit Jahresanfang und unter strenger Einhaltung der jeweils geltenden Corona Regelungen bereits erfolgt ist, konnten die Planungen für die weiteren Aktivitäten unseres Bürgerschützenvereins erst im Laufe der vergangenen Wochen konkreter werden. Nicht zuletzt aufgrund der zwischenzeitlichen Lockerungen der Hygiene-Auflagen. Dies nahm der Vorstand des Bürgerschützenvereins zum Anlass seine Mitglieder nicht nur über postalisch, sondern mittels einer am Samstag, 02. April 2022, vor dem geplanten Osterpreisschießen, stattgefundenen Mitgliederversammlung zu informieren.
Zu Beginn der Mitgliederversammlung, zu welcher er rund 25 Vereinsmitglieder begrüßen konnte, wurden zunächst Ehrungen verdienter Mitglieder vorgenommen. Im vorliegenden Fall waren es das bereits seit August 2019 (vor Corona) amtierende Königspaar Jürgen Schmidt und Christel Tewes, sowie Anette Schälicke als immer aktive Schützenschwester. Neben den Orden für besondere Verdienste um den Bürgerschützenverein erhielten die beiden Damen jeweils einen Blumenstrauß. Das Königspaar hat den Verein bereits zuvor und durch die ganze Zeit der langen Corona Phase hindurch stets aktiv und auch finanziell unterstützt, wofür ihnen ein besonderer Dank ausgesprochen wurde. Hervorzuheben ist aber auch der besondere Verdienst unserer Schützenschwester, Anette Schälicke, um den Bürgerschützenverein. Bereits seit beginn ihrer langjährigen Mitgliedschaft setzt sie sich bei der Organisation der Veranstaltungen ein. Ob es um Auf- und Abbauarbeiten, Tischdekorationen oder Thekendienst geht. Auf Anettes Mithilfe kann man zählen !
Daher waren die entsprechenden Ehrungen hoch verdient und von viel Applaus und anerkennenden Zurufen begleitet.

Anschließend wurde mit den weiteren Punkten der Mitgliederversammlung fortgefahren.
Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung sowie der Geschäftsbericht des Vorstands wurde verlesen. Im Anschluss daran erfolgte der Kassenbericht durch den Kassierer zum Kassenbestand des Jahres 2021, gefolgt vom Revisionsbericht der Kassenprüfer für das Restjahr ab dem 27.11.2021 mit der Bitte um Entlastung des Vorstands für das Restjahr ab dem 27.11.2021.
Die Entlastung wurde dem Vorstand einstimmig erteilt.
Als Nächstes gaben die Vorstandsmitglieder die bereits verfügbaren Informationen zu unserem Bürgerschützenfest bekannt, welches vom 18. August bis 21. August 2022 stattfinden soll.
Für die Avantgarde beginnt der Termin, wegen des Laubholens usw., bereits ab dem 15. August.
Des weiteren wurden noch, unter dem Punkt Sonstiges, einige weniger wichtige organisatorische Dinge informiert und diskutiert, sowie Termine für die Unterstützungsausmärsche bei den befreundeten Schützenvereinen des Bürgerschützenvereins bekanntgegeben. Allerdings waren die Uhrzeiten für das jeweilige Antreten vor Ort noch nicht in allen Fällen bekannt. Die Termine werden, sobald sie konkret sind, auch auf unserer Internetseite unter “TERMINE” aktualisiert veröffentlicht.

 

Gerd-Fleischer-Pokal 2022


Foto: Privat

Das Sturmtief “Zeynep” hat am Freitag, 18.02.2022 leider ent-scheidend dazu beigetragen, dass der Vereinsinterne Luftgewehr Schießwettbewerb um den “Gerd-Fleischer-Pokal” und den Ergänzungspokal “Freie Schützen” nicht so viele Schützenbrüder und Schützenschwestern des Bürgerschützenvereins hat teilnehmen lassen wie erhofft. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche dem Sturmtief getrotzt und die Anreise zum Schießstand des befreundeten Handwerker Schützenvereins Heessen 1910 e.V. angetreten haben, sind dort und anschließend auch alle wieder gut zuhause angekommen.
Somit konnte unser “multifunktional” tätiger 1. Vorsitzender, Norbert Kramer, welcher in unserem Bürgerschützenverein auch den Schießsport betreut, zumindest eine für die Durchführung des
Wettkampfs ausreichende Anzahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmern begrüßen. Wobei der Frauenanteil deutlich überwog, was sich letzendlich auch auf das Ergebnis des Wettschießens auswirkte.

Im Bild links: Pokalsiegerin “Gerd-Fleischer-Pokal”:
Anette Schälicke

Im Bild rechts: Pokalsiegerin “Gerd-Fleischer-Pokal Freie Schützen”: Christel Tewes

Bildmitte: Norbert Kramer (als Schießwart)

Christel Tewes ist, gemeinsam mit Schützenkönig Jürgen Schidt, zurzeit und Corona bedingt bereits seit 2019, auch unsere amtierende Schützenkönigin.

Somit kann auch dieses erste im Jahr 2022 unter streng einge-haltenen Corona-Regeln durchgeführte Pokalschießen als erfolgreich angesehen werden.

Zu guter letzt bedankt sich der Bürgerschützenverein 1826 e.V. Hamm erneut für die professionelle und immer freundliche Unterstützung durch den Handwerker Schützenverein Heessen 1910 e.V., besonders unter den erschwerten Bedingungen durch Corona und das Unwetter.

Gerd-Fleischer-Pokal 2020

Experiment geglückt …

Gerd-Fleischer-Pokalschießen 2020

Das in diesem Jahr erstmalig durch einen ergänzenden Pokal, am Samstag, 15. Februar ab 16 Uhr, durchgeführte Pokalschießen entspringt einer neuen Idee.

Zum einen hat sich der Vorstand überlegt, nach Abschluss des  offiziellen Wettkampfs, den Nachmittag mit einem leckeren Grünkohlessen ausklingen zu lassen.
Zum anderen, da die Leistungsklassen der Schützinnen und Schützen beim Bürger-Schützen-Verein 1826 teilweise deutlich auseinanderliegen, wurde dem ursprünglichen “Gerd-Fleischer- Pokal”, um welchen die starken Schützinnen und Schützen seit Jahren abwechselnd wetteifern, ein weiterer Pokal hinzugefügt.
Um diesen Pokal, den “Gerd-Fleischer-Pokal / Freie Schützen”, konnten somit auch die Schützinnen und Schützen wetteifern, welche im Wettkampf um den Hauptpokal relativ chancenlos geblieben wären. Mit diesem zusätzlichen Pokal wurde dem olympischen Gedanken “Dabeisein ist alles” noch ein kleiner zusätzlicher Anreiz geboten.
Bei allen Teilnehmenden Schützinnen und Schützen, sowie den Gästen ist die Idee gut aufgenommen worden und das Konzept somit voll aufgegangen. Nach “zähem Ringen” um die besten Schießergebnisse musste im Wettstreit um den Gerd-Fleischer-Pokal (Hauptpokal) ein “Stechen” zwischen Anette Schälicke und Bernd Höhnel (jeweils 96 Ringe) den oder die Siegerin hervorbringen.

Dieses Stechen entschied Anette Schälicke, mit einem absolut Hauchdünnen Vorsprung für sich und verwies damit auch alle weiteren Schützinnen und Schützen dieser Kategorie auf ihre Plätze. Eindeutiger hingegen, war die Platzierung im Wettkampf um den “neuen” Pokal, den “Gerd-Fleischer-Pokal / Freie Schützen”.
Diesen konnte sich Sylvia Wasyliw mit 93 von 100 Ringen sichern, obwohl die weiteren Platzierungen gar nicht so weit auseinander lagen.

Norbert Kramer, Sylvia Wasyliw und Anette Schälicke                    (Foto: Privat)

Zu Beginn der Veranstaltung bedankte sich der neue Vorstandsvorsitzende des Bürger- Schützen-Vereins, Norbert Kramer, bei der 1. Vorsitzenden des Handwerker Schützenvereins Heessen 1910, Monika Schadler, für die Unterstützung bei der kurzfristigen Terminumstellung auf den Samstag, da die Pokalschießen unseres Vereins, auf dem Schießstand des befreundeten Handwerker Schützenvereins, üblicherweise zumeist an Freitagen stattfinden.

Monika Schadler,  Horst Meurer, Norbert Kramer, Volker Rübsamen               (Foto: Privat)

Weiteren großen Dank sprach Norbert Kramer auch den vereinseigenen Helferinnen und Helfern aus. Ebenfalls einen großen Dank richtete Norbert Kramer an das amtierende Königspaar Jürgen Schmidt und Christel Tewes, welches die Veranstaltung großzügig unterstützt hat. Ein Tulpen-Blumenstrauß wurde als Zeichen des Dankes letztendlich auch an Birgitt Meurer, die Gattin unseres 2. Vorsitzenden übergeben, welcher wir das leckere Grünkohlessen zu verdanken hatten.

König Jürgen Schmidt und Birgitt Meurer                                                (Foto: Privat)

Somit war es eine rundum gelungene Veranstaltung, welche in der Form durchaus auch das eine oder andere Pokalschießen bereichern könnte und in Zukunft auch noch ein paar Mitglieder mehr für die Pokalschießen begeistern dürfte.